„Baukultur und Tourismus“ geht in zweite Runde

Das Netzwerk BAUKULTOUR (HJPplaner Aachen und COMPASS Köln) hat die Ausschreibung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und des Bundesinstituts für Bau-, Stadt und Raumforschung (BBSR) für die Forschungsassistenz im neuen ExWoSt-Forschungsfeld „Baukultur und Tourismus – Kooperation in der Region“ gewonnen!

Als Fortsetzung der Studie „Regionale Baukultur und Tourismus“, sollen die damals von uns erarbeiteten Erkenntnisse und Empfehlungen nun in acht Modellregionen in ganz Deutschland in der Praxis erprobt werden. Die Arbeit des Forschungsfeldes erstreckt sich bis zum Herbst 2019.

Mit unserer Arbeit unterstützen wir die Kooperation von lokalen Akteuren beider Disziplinen, die sich vorgenommen haben, Baukultur und Tourismus strategisch zusammenzuführen, sodass beide „Seiten“ davon profitieren. Dabei geht es vor allem um folgende Fragen:

  • Wie kann die Kooperation von Baukultur und Tourismus im ländlichen Raum gestärkt werden?
  • Wie kann es gelingen, dass Akteure beider Themenbereiche erfolgreich zusammenarbeiten?
  • Welche neuen Impulse können vom Zusammenspiel zwischen Baukultur und Tourismus ausgehen, um dieses Ziel in ländlichen Regionen zu erreichen?

Nach einer überwältigenden Resonanz auf unseren Projektaufruf, läuft derzeit der Auswahl- und Qualifizierungsprozess für die Modellvorhaben. Anfang nächsten Jahres startet dann die gemeinsame Arbeit. Wir freuen uns darauf!

Heinz Jahnen Pflüger
Stadtplaner und Architekten Partnerschaft
Kasinostraße 76 A
52066 Aachen


Telefon: +49 241 608260-0
Telefax: +49 241 608260-10
mail@hjpplaner.de