Heinz Jahnen Pflüger
Stadtplaner und Architekten Partnerschaft

Mehrfachbeauftragung Harkortstraße Düsseldorf

[Bild: Harkortstraße Düsseldorf]

Qualitätssicherndes Verfahren zur Entwicklung des Areals östlich der Harkortstraße ist gestartet.

Mit einer Umnutzung der ehemals als Autoverladung für Bahnzwecke genutzten Fläche wird die Chance genutzt, in prominenter innerstädtischer Lage am Hauptbahnhof Düsseldorf eine neue Adresse auszubilden.

[Bild: Modell Harkortstraße Düsseldorf]

Daher führt der Eigentümer in Abstimmung mit der Landeshauptstadt Düsseldorf ein qualitätssicherndes Verfahren zur Entwicklung des ca. 17.000 qm großen Areals zwischen Harkortstraße, Graf-Adolf-Straße, Konrad-Adenauer-Platz und der Bahntrasse durch.

Das qualitätssichernde Verfahren wurde am 20.01.2016 durch den Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung (APS) beschlossen und ist nun gestartet.

Ziel ist die Erlangung eines schlüssigen städtebaulich-architektonischen Konzeptes. Als Nutzungen sind ein Mix aus Büro-, Hotel-, Gastronomie-, Einzelhandels- und einer Sonderform der Wohnnutzung (z. B. Longstay-Segment) vorgesehen, um das Umfeld des Hauptbahnhofes maßgeblich aufzuwerten und positive Effekte für das gesamte Areal zu entfalten.

Teilnehmende Büros sind:

Wie es weiter geht:

Ende Mai 2016 stellen die Büros die Entwürfe einer Jury vor. Nach abschließender Bewertung werden die Entwürfe für die Öffentlichkeit im Sommer 2016 ausgestellt. Sie haben die Möglichkeit sich die Ideen der Büros anzusehen und sich so an dem Verfahren zu beteiligen.

Der Siegerentwurf wird anschließend als Grundlage für das Bebauungsplanverfahren dienen, welches Planungsrecht für die zukünftige Nutzung schafft.

Wenn Sie schon jetzt Anregungen oder Hinweise geben möchten, dann benutzen Sie gerne dieses Kontaktformular

Heinz Jahnen Pflüger

Stadtplaner und Architekten Partnerschaft
Kasinostraße 76 A · 52066 Aachen · http://www.HJPplaner.de
Telefon: +49 241 608260-0 · Telefax: +49 241 608260-10