Heinz Jahnen Pflüger
Stadtplaner und Architekten Partnerschaft

Wettbewerb Bedburg (1. Preis)

[Bild: Plan 1] [Bild: Plan 2] [Bild: Plan 3]

Aus dem Erläuterungsbericht: Durch bauliche Ergänzung der Innenstadt Bedburgs wird der Stadtgrundriss attraktiv fortgeschrieben und durch neue Plätze und Raumsequenzen belebt. Es wird die Chance wahrgenommen, prägnant ablesbare Stadteingänge an der Lindenstraße und dem Schlossparkplatz zu bilden. Die Rückseite der Stadt wird zur ansprechenden Vorderseite mit einem Bezug zum Schloss und dem umgrenzenden Wasser. Neue Wegebeziehungen und Raumkanten schaffen neue Stadträume, die durch ihre Vielfalt und dem menschlichen Maßstab angepasst, selbstverständlich und einladend wirken. Das Schloss wird aus seiner rückwärtigen Lage befreit und bekommt ein neues Gegenüber, das den Platz vor dem Schloss baulich fasst. Das Eintreten in die Stadt erfolgt nicht mehr über einen engen Durchschlupf, sondern über einen attraktiven Platz vor dem neuen Rathaus.

Da die wesentliche Qualität der Innenstadt von der Attraktivität der öffentlichen Räume mitbestimmt wird, wird ein besonderes Augenmerk auf den verkehrsberuhigten Umbau der Lindenstraße gelegt. Dadurch werden großzügige, vielfach bespielbare Seitenräume mit einer beidseitigen Baumallee mit Parkstreifen und breiten Gehwegen ermöglicht. An einzelnen Bereichen kann der Gehwegbereich zugunsten von Außengastronomie zusätzlich aufgeweitet werden. Die Brücke über die Erft wird als „Tablett“ ausgebildet, das sowohl die Richtung der Straße aufnimmt als auch die neue Querung in Nord-Süd-Richtung betont. Das Schloss und Schlosspark werden integraler Bestandteil der Stadt. Ein neuer Rundweg verbindet die Grünbereiche der Erft, den Schlosspark mit den innerstädtischen Freibereichen.

Um die Belebung der Innenstadt auch nachhaltig zu unterstreichen, werden an verschiedenen Stellen sowohl alten- als auch familiengerechte Wohnnutzungen vorgeschlagen. Dabei handelt es sich sowohl um innerstädtische Wohnungsangebote im Geschosswohnungsbau als auch um erdgebundene Einfamilienhäuser im Bereich der ehemaligen Möbelfabrik.

Heinz Jahnen Pflüger

Stadtplaner und Architekten Partnerschaft
Kasinostraße 76 A · 52066 Aachen · http://www.HJPplaner.de
Telefon: +49 241 608260-0 · Telefax: +49 241 608260-10